Raus aus dem Sofa!

Norbert Hase: „Ich will die Menschen von der Couch holen“

800 Mitglieder hat der Verein PingPongParkinson (PPP) in Deutschland. Und das, obwohl der Verein erst im Jahr 2020 ins Leben gerufen wurde. „Wir haben uns damals mit sieben Personen zusammengetan und den Verein gegründet. Inzwischen gibt es in Deutschland 120 Vereine für Parkinson Tischtennis. Die schießen wie Pilze aus dem Boden“, sagt Norbert Hase nicht ohne Stolz. Der 55-jährige Tischtennisspieler vom Vareler Turnerbund ist selbst an Parkinson erkrankt und erlebt am eigenen Leib, wie positiv sich der Sport auf seine Gesundheit auswirkt. „Ich kann mich viel besser bewegen, nachdem ich Tischtennis gespielt habe“, sagt er. 2017 wurde PingPongParkinson in den USA gegründet, 2019 gab es die erste Weltmeisterschaft. Bei seiner ersten WM Ende 2021 wurde Norbert überraschend Vize-Weltmeister im Einzel und Weltmeister im Mixed. 2022 folgten ein zweiter und ein dritter Platz bei den German Open, drei Titel bei den Portugal Open im Einzel, Doppel und Mixed. Im Oktober 2022 wurde er erneut Vize-Weltmeister. Was für ein Jahr!

Norbert Hase ist zur Wahl des Behindertensportlers des Jahres in Niedersachsen nominiert – eine große Auszeichnung, auch für die PingPongParkinson-Initiative, da diese Nominierung „Tischtennis gegen Parkinson" als Sport anerkennt. Besuche die Website https://www.bsn-ev.de/voting/norbert-hase/ und stimme für Norbert Hase!

Im Alter von zwei Jahren hatte Norbert Hase das erste Mal einen Tischtennisschläger in der Hand, mit zwölf trat er in Wiesmoor in den Verein ein und wurde in der Jugendmannschaft aktiv. Inzwischen spielt er in der Weltelite im Parkinson Tischtennis mit, bezeichnet sich selbst als Kämpfernatur und als „Wand, die alles zurückbringt“. 50 bis 60 Turniere spielt er im Jahr, unter anderem für den Vareler TB in der Bezirksklasse, dem Blau-Weiß Borsum in der Landesliga und eben für PPP. Er motiviert immer wieder Parkinson-Erkrankte, ebenfalls Tischtennis zu spielen, gibt ihnen dadurch neuen Lebensmut. „Es ist toll, sie von der Couch zu holen!“ Für seine geliebte Sportart hat Norbert vor allem einen Wunsch. „Dass wir irgendwann eine eigene Startklasse bei den Paralympics bekommen und dort starten dürfen.“ Dass er auch endlich einmal Weltmeister werden möchte, schiebt Norbert noch hinterher. Und es spricht für ihn, dass er diesen Wunsch nicht an erster Stelle nennt.

Heike Werner

Quelle: https://www.bsn-ev.de/voting/norbert-hase/

Ähnliche Beiträge